Das Hintergrundbild aktualisiert sich nicht mehr!

Es kann vorkommen das sich das Hintergrundbild auf dem Desktop nicht mehr aktualisiert - das kann ganz verschiedene Gründe haben. Hier sind einige genannt. Am besten einfach von oben nach unten durcharbeiten:

Verknüpfung in der Registry fehlt (ab Version 2.10.0)

Der Autostart vom Desk-Timer wird in der Registry festgelegt. Um das zu prüfen, kann man einfach mit der rechten Maustaste auf den DeskAlarm klicken. Ist neben dem Menüpunkt "Autostart mit Windows" ein Häkchen gesetzt, dann ist in der Registry der richtige Eintrag vorhanden. Ansonsten sollte das Problem wo anders liegen.

Die Verknüpfungen im Autostart werden nicht mehr benötigt.

Verknüpfung im Autostartordner fehlt (veraltet, nur bis Version 2.99)

Es kann vorkommen das im Autostartordner eine Verknüpfung fehlt. Durch diese Verknüpfung wird beim Hochfahren von Windows der Hintergrund aktualisiert und auch der DeskAlarm und bei Bedarf auch der DeskConnect im Hintergrund gestartet. Ist diese Verknüpfung nicht vorhanden, so kann unmöglich das Hintergrundbild aktualisiert werden. (Siehe Screenshot "Autostart")

Die Verknüpfung muß wieder hergestellt werden. Hierzu gibt es im Desk-Timer einen eigenen Menüpunkt. Im Hauptmenu unter "Extras->Verknüpfungen erstellen". Diesen aufrufen, die Optionen "Autostart", "Termine darstellen" auswählen und dann auf "Erstellen" klicken. Jetzt sollte sich die Verknüpfungen wieder im Autostart Ordner befinden. (Siehe Screenshot "Verknüpfungen erstellen")

Aktualisierung nach Ruhemodus

Nach dem Hochfahren aus dem Ruhemodus ist es möglich das der Desk-Timer das Hintergrundbild nicht automatisch aktualisiert. In diesem Fall kann man es einmal mit der Option "Termine verstecken" versuchen. Diese befindet sich in den Benutzereinstellungen unter "Desk-Timer->Termine verstecken". Hierdurch kann der Desk-Timer durch das Starten wieder sein Hintergrundbild aktualisieren.

Optionen für das Aktualisieren des Hintergrundbildes sind nicht aktiv 

Damit das Hintergrundbild aktualisiert werden kann, müssen folgende Optionen aktiv sein:

  • Beim Computerstart Hintergrundbild aktualisieren
  • Termindarstellung beim Verlassen des Desk-Timers
  • Aktualisierungsart: Version 2

Sind diese Optionen nicht aktiv, diese Bitte im Menu "Benutzereinstellungen->Hintergrundbild" (siehe Screenshot "Benutzereinstellungen") nachtragen.

Das Hintergrundbild kann nicht erzeugt werden

Frühere Versionen des Desk-Timer haben das Hintergrundbild in den Windowsordner geschrieben. Dies ist bei aktuellen Windows Versionen nicht mehr möglich. Daher darf die Option "Hintergrundbild im Windowsordner erstellen" nicht aktiviert sein.

Weiterhin ist zu prüfen ob der Ordner unter "Wallpaperordner" auch Schreibrechte besitzt.

Manuelle Aktualisierung prüfen

Wenn der Desk-Timer beim Hochfahren das Hintergrundbild nicht aktualisiert und die obigen Einstellungen vorhanden sind, dann bitte nochmal versuchen die Aktualisierung per Hand durchzuführen. Etwa durch klicken der Verknüpfung im Autostart Ordner oder durch Auswahl des entsprechenden Menüs im DeskAlarm (siehe Screenshot (Hintergrundbild aktualisieren).

Desk-Timer hat sich aufgehängt

Wenn keine Aktualisierung erfolgt, dann ist es möglich das sich der Desk-Timer Prozeß aufgehängt hat, bzw. ein unerwarteter interner Fehler aufgetreten ist. Kommt dies häufiger vor und ist nachvollziehbar, dann bitte mit einem Backup an den Desk-Timer Support wenden: support@desktimer.de

Der Desk-Timer sollte normalerweise nicht über mehrere Minuten eine CPU-Auslastung von über 90% haben. Achtung das keine mehrfachen Kerne verwendet werden, kann es bei einem Dualcore auch zu keiner dauerhaften 49% Auslastung kommen usw.

Wenn sehr, sehr viele Termine verwaltet werden, dann kann der Desk-Timer schon mal etwas länger brauchen. Allerdings nicht zu lange.

Tritt ein solcher Fall auf und der Desk-Timer antwortet nicht mehr, muß nicht unbedingt der Rechner heruntergefahren werden. Es reicht in diesem Fall den Prozess anzuklicken und den Knopf "Prozess beenden" zu drücken. Im obrigen Screenshot ist alles normal und man braucht sich keine Gedanken zu machen.

Den TaskManager von Windows erreicht man normalerweise mit der rechten Maustaste auf die Taskleiste und dann "TaskManager" aus dem Kontextmenu wählen (siehe Screenshot Task-Manager).

Log-Dateien prüfen

Falls das alles nicht hilft, dann mal bitte das Desk-Timer.log prüfen. Dort gibt es dann normalerweise Hinweise, warum es nicht funktioniert hat. (Siehe auch hier: Wo legt der Desk-Timer seine Dateien ab?

Notlösung

Falls das alles nichts hilft, dann haben verschiedene Benutzer davon berichtet, das ein komplette Deinstallation und anschließende Neuinstallation die Lösung gebracht hat. Hier sollte man jedoch beachten, das bei einer Deinstallation alle Daten/inkl. Backups gelöscht werden. D.h. am besten ein Backup erstellen und dieses dann in ein separates Verzeichnis speichern, damit man die Einstellungen nicht verliert. (Siehe auch hier: Was muß ich tun um ein Backup vom Desk-Timer zu erstellen?)

Medien