Probleme mit der Google Synchronisierung

Seit der Umstellung auf die neue OAuth Schnittstelle kommt es immer wieder mal zu anfänglichen Problemen mit der Google Synchronisierung.

Die Synchronisierung an sich läuft mittlerweile stabil, sofern sie sich anfänglich starten lässt.

1. Zugriff gewähren

Vor dem allerersten Zugriff muss dem Desk-Timer das Recht eingerichtet werden, das er auf den Google Kalender zugreifen darf. Hierzu geht ein Fenster im Browser auf mit der Meldung das der Desk-Timer auf die Termine/Aufgaben zugreifen möchte. Dies muss man bestätigen, sonst kann der Desk-Timer nicht synchronisieren.

2. Nachdem der Zugriff erlaubt wurde, sollte das Browserfenster von selbst schließen oder die Meldung "Received verification code. Closing..." kommen. Dann kann man den Browser von selbst schließen.

3. Die Rechte kann man auch direkt bei Google nachschauen unter: https://security.google.com/settings/security/permissions. Dort stehen dann die Rechte für den Desk-Timer und man diese auch entziehen

Jetzt sollte der Zugriff problemlos möglich sein.

Probleme

Es kann z.B. möglich sein das nach der Bestätigung des Browserfensters der DeskConnect trotzdem nicht weiterläuft oder einen Fehler wirft. Bisher sind folgende Probleme bzw. Lösungen bekannt.

Fehler nach Update

Wenn man den Desk-Timer von einer Version bis 2.99 aktualisiert hat und die Google Synchronisierung noch die alten Einstellungen verwendet, dann müssen die Synchronisierungseinstellungen aktualisiert werden. Hierzu den Synchronisierungseintrag aufrufen. "Ordner durchsuchen" drücken und den Kalender neu verknüpfen. Anschließend sollte es funktionieren.

"falsche" .net Version

Es gibt ab und an Probleme mit der installierten .net Version. Erfahrungsgemäß läuft der Desk-Timer mit der .net Version 4.5.2 problemlos.

Browser funktioniert nicht

Bei einem ersten Test mit Windows 10 hatte ich z.B. das Problem das der neue Spartan Browser keine Verbindung zum DeskConnect aufbauen konnte. Warum weiß ich nicht genau. Ich habe dann aber einen anderen Browser im System als Standardbrowser registriert (z.B. Firefox oder Chrome). Jetzt funktioniert es auf einmal. Evtl. wird das Problem auch durch einen anderen Browser gelöst. Wenn man allerdings erstmal die erste Anmeldung geschafft hat, dann kann man wieder zu seinem Standardbrowser zurückkehren.

Ports werden blockiert

Während der Synchronisierung öffnet der DeskConnect einen internen Port, mit welchem der Browser kommuniziert. Dieser Port ändert sich bei jedem Aufruf. Nach dem drücken auf den Bestätigenknopf wird dann z.B. eine ähnliche URL aufgerufen: http://localhost:61815/authorize/?code=4/yHsaG2c8lg

Falls eine Firewall oder ein Virenscanner diesen Port blockiert, dann kann die Authentifzierung nicht funktionieren.

Sonstige Probleme

Normalerweise sollte in einem Fehlerfall immer ein Eintrag in der Log-Datei "deskconnect.log" vorhanden sein (Rechte Maustaste DeskAlarm->Hilfe->Logs im Explorer öffnen). Wenn sie diese Datei an support@desktimer.de schicken, dann sollte man erkennen können was das Problem ist.

Achten sie immer darauf das sie die aktuellste Version installiert haben.

Medien