Benachrichtigungen
Alles löschen

zwei Monitore mit "Display Fusion"

10 Beiträge
4 Benutzer
0 Reactions
117 Ansichten
(@Anonym)
Beiträge: 0
Neues Mitglied Gast
Themenstarter
 

Ich habe folgendes Problem. An meinem Rechner sind zwei Monitore angeschlossen. Nun habe ich natürlich gelesen, daß man den Desk-Timer im Dualbetrieb betreiben kann. Ich möchte den Desk-Timer aber nur auf einem Monitor darstellen. Ich steuere mein Desktop mit zwei verschiedenen Hintergrundbildern mit dem Programm Display Fusion an. Das funktioniert auch einwandfrei. Leider habe ich bei jedem Systemstart und bei jeder Aktualisierung des Desk-Timer diesen auf beiden Monitoren. Dann muß ich immer manuell mit Display Fusion die Einstellung (Monitor 1=Desk-Timer, Monitor 2= anders Bild) wieder erneuern. Das nervt. Habe ich da eine Möglichkeit das zu fixieren? Ich bedanke mich schon mal für einen Tipp...Viele Grüße, Achim Buchwald.

 
Veröffentlicht : 20/04/2014 5:58 pm
(@Anonym)
Beiträge: 0
Neues Mitglied Gast
 

MMh, das ist eine gute Frage. Im Desk-Timer kann man ja die Aktualisierungsart einstellen (Benutzereinstellungen->Hintergrundbild). Vielleicht wird bei einer bestimmten Art die Einstellung nicht zerschossen. Bitte einmal probieren.

Weiterhin gibt es alternativ die Option "Programmaufruf nach Aktualisierung..". Diese kann man evtl. benutzen, um das Programm Display Fusion zu sagen das sich das Bild geändert hat und es neu darzustellen, bzw. um die Einstellungen automatisch zu setzen. Ich weiß leider nicht, was bei dem Programm alles möglich ist.

Ich könnte allerdings auch noch eine Aktualisierungsart "0" einbauen. D.h. der Desk-Timer würde das Bild aktualisieren, aber Windows nicht darüber informieren (die Einstellungen würden dann beibehalten werden). Dann müsste ein externes Programm die Darstellung übernehmen.

Ich hoffe das hilft weiter. Falls diese Option benötigt wird, einfach nochmal melden.

 
Veröffentlicht : 20/04/2014 10:21 pm
(@Anonym)
Beiträge: 0
Neues Mitglied Gast
Themenstarter
 

Vielen Dank für die Vorschläge. Ich habe alle denkbaren Einstellungen ausprobiert, leider mit mäßigem Erfolg. Wird der Desk-Timer aktuelisiert, wird in jedem Falle die Einstellung auf beide Monitore übertragen. Eine automatische Aktualisierung von Display Fusion nach dem der Desk-Timer aktualisiert wurde, würde das Problem lösen, ich habe aber keine Möglichkeit dazu.
Ihr Vorschlag eine Aktualisierungsart “0“ einzubauen wäre sicher einen Versuch wert. Auch wenn ich mir das jetzt nicht vorstellen kann. Werden den da die Termine und Kalender aktualisiert? Ich würde mich reißig freuen wenn es klappt. Wenn nicht, müsste ich dies wohl unter der Rubrik “Verbesserungsvorschläge“ nieder schreiben. Sicher gäbe es viele Freunde und Interessenten, die den über viel Jahre so liebgewonnenen Desk-Timer mit zwei Monitoren bzw. zwei verschiedenen Desktop-Bildern betreiben würden. Wenn ich daran denke, was so mache sinnlosen Programme kosten, wäre ich gern bereit, für den “Desk-Timer 2M“ eine neue Lizenz zu kaufen. Wäre das nicht eine Überlegung wert?
Viele Grüße Achim Buchwald.

 
Veröffentlicht : 27/04/2014 9:01 pm
(@Anonym)
Beiträge: 0
Neues Mitglied Gast
 

Hallo Achim,

ich habe unter Aktuelles->Beta-Bereich eine neue Version eingestellt.
Hier kannst du einmal ohne Aktualisierung einstellen (Hierbei wird das Bild generiert, aber Windows bekommt keine Benachrichtigung über die Änderungen) und noch eine zusätzliche Option, wo Windows über die Änderung informiert wird, die Darstellungsart aber nicht neu gesetzt wird.

Vielleicht hilft das ja weiter. Lade sie dir einfach mal herunter und gib Bescheid, ob es dir weitergeholfen hat.

 
Veröffentlicht : 28/04/2014 9:27 pm
(@Anonym)
Beiträge: 0
Neues Mitglied Gast
 

Hallo,

ich nutze ebenfalls 2 Monitore mit display fusion. Dort habe ich nun das erstellte Bild mit den Daten auf dem einen Monitor, auf dem Zweiten ein anderes Foto. Dies als Profil gespeichert.
Nun habe ich den Desk-Timer wie auf dem Bild im Anhang eingestellt, aber nicht passiert. Ich habe auf beiden Monitoren das Bild von Desk-Timer. Wo liegt mein Denkfehler?

LG
Wolfgang

 
Veröffentlicht : 26/09/2014 12:57 pm
(@Anonym)
Beiträge: 0
Neues Mitglied Gast
 

Für zwei Monitor die Menüeinstellungen unter "Dualbetrieb" verwenden.

Damit das alles problemlos funktioniert muss unter Windows das Hintergrundbild auf "Muster" oder "Nebeneinander" gestellt werden.

 
Veröffentlicht : 27/09/2014 8:33 pm
(@Anonym)
Beiträge: 0
Neues Mitglied Gast
 

Das habe ich auch schon versucht, doch da werden die Hintergrundbilder sehr pixelig und sehen nicht mehr schön aus. Ich finde das Programm echt genial, bis auf die Benutzung mit 2 Monitoren, das ist noch nicht gut gelöst.

 
Veröffentlicht : 28/09/2014 2:00 pm
(@Anonym)
Beiträge: 0
Neues Mitglied Gast
 

Wenn das Hintergrundbild sehr pixelig wird, dann ist es einfach zu klein. ich benutze auch zwei Monitore und die Bilder sind so wie sie sein sollen. Ich verwende z.B. ein Hintergrundbild mit der Auflösung von 3840x1200px

 
Veröffentlicht : 28/09/2014 8:13 pm
(@Anonym)
Beiträge: 0
Neues Mitglied Gast
 

Genau diese Auflösung benutze ich auch (siehe Anhang), und die Einstellung Muster, trotzdem zoomt er das Bild. Aber wenn es bei dir geht muss es ja an irgendeiner Einstellung liegen. Ich werde noch dahinter kommen woran es liegt.

 
Veröffentlicht : 28/09/2014 9:21 pm
(@Anonym)
Beiträge: 0
Neues Mitglied Gast
 

@Achim:

Veröffentlicht von: Achim Buchwald

Ich habe folgendes Problem. An meinem Rechner sind zwei Monitore angeschlossen. Nun habe ich natürlich gelesen, daß man den Desk-Timer im Dualbetrieb betreiben kann. Ich möchte den Desk-Timer aber nur auf einem Monitor darstellen. Ich steuere mein Desktop mit zwei verschiedenen Hintergrundbildern mit dem Programm Display Fusion an. Das funktioniert auch einwandfrei. Leider habe ich bei jedem Systemstart und bei jeder Aktualisierung des Desk-Timer diesen auf beiden Monitoren. Dann muß ich immer manuell mit Display Fusion die Einstellung (Monitor 1=Desk-Timer, Monitor 2= anders Bild) wieder erneuern. Das nervt. Habe ich da eine Möglichkeit das zu fixieren? Ich bedanke mich schon mal für einen Tipp...Viele Grüße, Achim Buchwald.

Ich habe Dein Problem soeben dadurch gelöst, dass ich in DisplayFusion "Zufällige Grafik laden" aktiviert, einen Ordner meiner Wahl für die 'Diashow' auf Monitor 2 ausgewählt. sowie das Anzeigeinterval gesetzt habe. Nach der Hintergrundbild-Aktualisierung von Desk-Timer wird zwar das Desk-Timer-Hintergrundbild zunächst auf Monitor 2 wiedergegeben, nach Ablauf des in DisplayFusion eingestellten Intervals jedoch (plus einer gewissen Latenzzeit) wird sofort eines der gewünschten Bilder aus Ordner X dargestellt. Das klappt auch, wenn nur ein einzelnes Bild ausgewählt wird - in diesem Fall macht es Sinn, das Interval so klein wie möglich zu setzen und Schwupp'Di'Wupp'PlusLatenz, das gewünschte Hintergrundbild ist da wo es sein soll! Don't worry be häppie...
... aber vielleicht bist Du während der letzten 7 Monaten schon selbst auf diese Lösung gekommen...?

42 für Alle
Andreas

 
Veröffentlicht : 03/12/2014 4:05 am